Monat: Februar 2015

FOOD KOLUMNE Nr. 3 | Meine Gerichte

210215Meine Gerichte sind ganz einfach. Es sollen “Alltagsgerichte” sein und nicht aufwendige, künstlerische Gebilde. Es muss eine Küche werden in der wir fix sind um neben der täglichen Arbeit etwas für unsere Gesundheit zu tun. Ich muss Lösungen finden um zeitlich mit wenig Aufwand die mir gesteckten Ziele zu erreichen. (mehr …)

Gebratene Nudeln nach Chinesischer Art | 9 Punkte – Weight Watchers

200215ww_05_small

Zur Feier des Tages und auf Wunsch vom Geburtstagskind Letizia gab es heute 90g* (trocken) gebratene Nudeln nach Chinesischer Art mit Lauch, Sandmöhren, Sojasprossen, Bambussprossen, Kefen, Kräuterseitling, Koriander und 90g Hühnerbrust. (mehr …)

Bratkartoffeln mit Schinken und Rührei | 14 Punkte – Weight Watchers

190215ww_04_small

Heute gab es 250g* Bratkartoffeln mit 2 Eiern und 100g Schinken und dazu einen gemischten Salat. Ein Besucher hat sich angemeldet. Um Zeit zu sparen, hat Sabrina die Kartoffeln am Vortag schon gekocht. So war es ein einfaches die Pellkartoffeln zu schälen und in Scheiben zu schneiden. (mehr …)

„Spatz“ nach Art der Schweizer Armee | 6 Punkte – Weight Watchers

180215ww_03_small

Heute gab es „Spatz“ (Pot-au-feu) nach Art der Schweizer Armee mit 100g* Siedfleisch, 150g Kartoffeln, Lauch, Karotten, Weisskohl und Kohlrabi. Gewürze: Lorbeerblätter, Gewürznelken und Wachholderbeeren. (mehr …)

Vollkorn-Penne mit Mischgemüse und Feldsalat mit grünen Spargeln | 11 Punkte – Weight Watchers

170215ww_02_salat_small weissww_02_small

Heute gab es 80g* (trocken) Vollkorn-Penne mit Mischgemüse (Karotten, Lauch, Zwiebeln, rote Peperoni) und Feldsalat mit grünen Spargeln und einem halben Ei. Wir garen das Gemüse in der Bratpfanne. Die Karotten und Peperoni geben wir mit etwas Öl und wenig Wasser als erstes in die Pfanne. Sie brauchen am längsten um weich zu werden. Nach ca. 5 Minuten auch noch Zwiebeln und Lauch dazugeben und etwa weitere 5 Minuten auf keiner Hitze köcheln garen. (mehr …)

Kartoffel-Zucchini-Suppe mit Frankfurter | 9 Punkte – Weight Watchers

160215ww_01_small

Kartoffel-Zucchini-Suppe mit 200g* Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeer. Die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch mit wenig Olivenöl in einem grossen Topf andünsten, Wasser und Hühnerbrühe dazugeben, sobald das Wasser zu kochen beginnt die gewürfelten Kartoffeln, Zucchini und das Lorbeerblatt hinzufügen. Sobald die Kartoffeln weich sind, das Lorbeerblatt herausnehmen und den Rest mit dem Stabmixer pürieren. Das Frankfurter Würstchen in Scheiben schneiden und anbraten, bis sie Farbe genommen haben. (mehr …)