Crêpes mit Gemüse & Hackfleisch | 11 Punkte – WEIGHT WATCHERS

060315ww_05_small

Die Crêpes sind das Metier von Christina. Sie macht diese herrliche, dünne Eier-Mehlspeise die sich wunderbar füllen bzw. rollen lässt und erst mit dem Inhalt zusammen den Geschmack entwickelt. Um unsere Punkte nicht zu sehr zu strapazieren (die Crêpes sind des Teufels) haben wir ein Mischgemüse gekocht und ein wenig Bolognese Sauce (ein Rest aus dem Tiefkühler) darunter gemischt. Trotz der Mehls und dank des hohen Gemüseanteils haben wir einmal mehr ein herrliches „Abnehmgericht“ das sättigt und zusammen mit einem Salat wunderbar schmeckt. Mit dem Mischgemüse haben wir auch unseren Kühlschrank für das Wochenende leergekocht und können am Montag wieder frisches auf dem Markt einkaufen.

Die Crêpes: 1 Ei mit 150g Mehl, einem gestrichenen Teelöffel Salz und ca. 4dl Wasser gut vermischen. Es gibt einen sehr flüssigen, dünnen Teig. In einer ziemlich heissen Bratpfanne (wenig Öl) erhitzen und mit einer Schöpfkelle eine bodenbedeckende dünne Schicht in die Pfanne geben. Nach kurzer Zeit die Crêpes umdrehen, dann herausnehmen und warm stellen. Diese Menge gibt je nach Pfannengrösse 7-9 Stück.

TIPP: Die Crêpes lassen sich vorbereitet im Ofen bei 60° einige Zeit warmhalten – Erst vor dem servieren füllen – Bleiben einige Crêpes übrig können diese in Streifen geschnitten an einem Folgetag als Flädli in einer Bouillon serviert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s