Spaghetti-Nester mit Gemüsemix | 13 Punkte – Weight Watchers

130415vegetarisch_geeignetww_01_small

SächsilüüteZürich feiert heute das „Sächsilüüte“, ein alter Brauch mit farbenfrohem Umzug der 25 Zürcher Zünfte. Etwa 3500 Zünfter in Kostümen, 350 Reiter, 50 von Pferden gezogene, geschmückte Wagen, 30 Musikkorps und Ehrengäste nehmen daran teil. Es ist ein Fest der Bourgeoisie, die Proletarier spenden ihnen Beifall und werfen ihnen Blumen zu! Am Ende des Umzuges steht ein hoher Scheiterhaufen mit dem Böögg (Schneemann) eine aus Holzwolle, Watte und Knallkörpern gefertigte Figur die den Winter symbolisiert. Um 18.00 h wird dieser angezündet. Während Reiter der Zünfte um den Scheiterhaufen galoppieren, warten die Zuschauer auf den Moment an dem der Böögg den Kopf verliert. Je schneller dies geschieht, umso schöner soll der Sommer werden. Später in der Nacht erscheinen Personen mit Schaufeln, nehmen sich von der Glut und braten darüber mitgebrachtes Grillgut.

Für uns heisst das Arbeitsschluss um 12.00 h. Doch wir haben uns so an den Mittagstisch gewöhnt, dass wir heute etwas einfaches kochen und in der Agentur essen. Wieder einmal ein Tipp meiner Schwester Rosemarie, Danke. Es gibt Spaghetti-Nester (total 80g trocken*), ein Gemüsemix und Kopfsalat mit Schnittlauch. Das Gemüse ist mehr als Deko gedacht. Ich habe Brunoise aus Paprika, Zucchini, Zwiebel und Speck gewürfelt und dies gemeinsam mit wenig Oregano, Salz und Pfeffer gedünstet. Warmgestellt. Die Spaghetti als erstes gekocht, abgeschreckt und abgetropft. Mit der Gabel kleine Nester gedreht und auf einem Schneidebrett bereit gestellt. Eier (1 pro Person) in einen Suppenteller aufgeschlagen, mit etwas Gewürzen vermischt. Öl in der Bratpfanne erhitzt, die Nestchen eins ums andere ins Ei getaucht und in der Pfanne goldig gebraten. Wenden und warm stellen, mit dem Gemüsemix servieren. Lecker!

TIPP: Die Spaghetti wenn möglich eine Stunde früher kochen und die Nester drehen – Sie kleben beim kühlen etwas zusammen und lassen sich besser im Ei drehen.

Vegetarisch: Ohne Speckwürfel ist dieses Gericht vegetarisch.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s