Belegte Vollkornbrötchen | 12 Punkte – Weight Watchers

150415vegetarisch_geeignetww_03_small

Es ist Dienstagabend gegen 20.00h. Draussen ist es immer noch hell, der Himmel immer noch blau. Ich überlege mir das morgige Mittagessen und lasse mir dabei auch meine sonstigen Aufgaben durch den Kopf gehen. Christina übernachtet heute bei zwei ihrer Enkel. Somit ist unsere Hündin Yoko heute Nacht und morgen früh zum ersten Mal ohne Frauchen. Das heisst für mich früher aufstehen, drei Vierbeiner füttern, einen Zweibeiner füttern und vor dem Arbeitsbeginn einkaufen. Der Morgen in der Firma ist auch verplant – nicht gut. Eigentlich sollte ich schon heute Abend einiges erledigen. Doch dass ist an einem Champions-League-Abend doch etwas viel verlangt. Vielleicht nach dem Match schon einmal den Blogtext vorschreiben? Ich könnte ihn ja über Nacht in den Kühlschrank legen. Dann ist er morgen noch frisch und keiner merkt etwas. OK, so könnte es gehen wenn mir nur noch das richtige Mittagessen einfällt. Etwas kochen das schnell von der Hand geht, oder nicht kochen? Nein, damit meine ich nicht Fasten, sondern für einmal etwas Kaltes auftischen. Belegte Brote und dazu natürlich wie fast alle Tage einen Salat. Damit ihr auch etwas davon habt, mach ich unter anderem Eierbrötchen nach dem Rezept meiner Mutter. Kaufe ein Vollkorn-Urdinkelbrot, lasse mir gekochten Schinken ganz dünn schneiden und werde noch einige Spargeln kochen, die müsste es noch im Kühlschrank haben. Genau, so wird es funktionieren.

Rezept: Das Vollkornbrot schneiden wir in dünne Scheibchen von ca. 25g (200g*). Für die Eierbrötchen kochen wir ein Ei für 8 Minuten. Ab ins kalte Wasser, damit sie nicht zu hart werden. Nach dem schälen, schneiden wir sie in kleine Stücke, geben einen Teelöffel Senf und 2 Teelöffel 60%ige Mayonnaise dazu. Wenig Curry und Salz. Das Ganze zerdrücken wir mit einer Gabel bis es zu einer gelben Schmiere wird. Diese streichen wir auf’s Vollkornbrot.
Für die Schinkenbrötchen nehmen wir als Aufstrich Frischkäse, wenig Pfeffer aus der Mühle dazu und legen den Schinken (80g) locker darauf.
Die Spargelbrötchen natürlich mit Mayonnaise light bestreichen damit die im Salzwasser gegarten Spargeln halten.
Den Schnittlauch fein geschnitten, Aromat und ein wenig feingemahlenen weissen Pfeffer mit dem Hüttenkäse (2 EL) vermischt ist der Aufstrich für Brötchen Nummer vier.
Wenn ich mir die von Sabrina belegten Brötchen ansehe bin ich begeistert. Die sehen ohne Deko super aus. Und gut war’s auch.

Vegetarisch: Anstelle des Schinkens ein Mozzarella-Tomaten-Brötchen und das Gericht ist vegetarisch.

* Mengenangaben sind bei diesem Rezept für 2 Personen, die Punkte jedoch pro Person.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s