Asiatische Hühner-Nudel-Suppe | 10 Punkte – Weight Watchers

110515vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_01_small_beschnitten

Es ist Sonntagabend, die Schweizer haben gerade an der Eishockey WM gegen die Kanadier verloren. Trotzdem werden sie das Viertelfinal erreichen. Ihr fragt euch sicher wie das mit Essen und Kochen in Zusammenhang steht. Smile, überhaupt nicht. Es ist die Stimmung, mit der ich vor dem Mac sitze und mir Gedanken über das nächste Essen mache. Im Moment habe ich Lust auf eine asiatische Suppe. Die Thai-Variante mit Kokosmilch und Crevetten liebe ich sehr, doch sind die kleinen Tiere bei meinen Mitesserinnen nicht wirklich erwünscht. Das heisst, dieses Süppchen muss ich vergessen, denn ich möchte auch morgen strahlende Gesichter am Tisch. Ich werde etwas mit Sojasauce, Ingwer, Lattich und Hühnchen basteln. Einen asiatischen Laden besuchen um Nudeln aus dem Reich der Mitte, vielleicht Wasserkastanien und Sesamöl einzukaufen. Schön wären auch asiatische Suppenschüsseln, Löffel und Essstäbchen. Ich sehe schon vor mir wie das aussieht und der Geschmack des Gerichtes liegt schon auf meiner Zunge. Solches habe ich auch schon bei Chinesen gegessen, das kriege ich hin. Mal sehen ob euch das gefällt. Ach, da fällt mir gerade noch ein: Koriander gehört auch noch auf meinen geistigen Einkaufszettel. Nachtrag, bis auf den Kardamom habe ich alles bekommen.

Rezept: Feingehackter Ingwer, Knoblauch und Peperoncini (entkernt) in Sesamöl angedünstet. Mit Bouillon abgelöscht. Darin die Nudeln (50g* trocken) gegart, herausgefischt und in den Schalen verteilt. Zwischenzeitlich die Hühnerbrüstchen (120g) in Würfel geschnitten, Wasserkastanien bereit gestellt und eine Karotte in feine Streifen geschnitten. Alle drei Zutaten in die Flüssigkeit gegeben. Frühlingszwiebel feingeschnitten, Lattichblätter gewaschen, die harten Rispen weggeschnitten und in grössere Stücke verkleinert. Jetzt auch noch diese Zutaten, sowie eine gute Hand voll Sojasprossen in die Suppe gegeben, vorsichtig gerührt bis die Lattichblätter weich sind. Mit zusätzlicher Sojasauce, Sesamöl und wer mag etwas Chilipaste abgeschmeckt. Das Ganze über die Nudeln schöpfen und (wer hat) noch feingehackten Kardamom darüber streuen.

Vegetarisch: Ohne Geflügel ist dieses Gericht vegetarisch.
Vegan: Ohne Geflügel ist diese Mahlzeit vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s