Reis-Tschugernau | 12 Punkte – Weight Watchers

180515vegetarischReis-Tschugernau

Um ehrlich zu sein, vielleicht ist der Name des heutigen Gerichts falsch geschrieben. Es ist ein Rezept aus meiner Familie mütterlicherseits. Meine Ahnenlinie führt nach Graubünden und Norditalien. Nur konnte mir bis heute niemand den Ursprung der Tschugernaus (ich schreibe es wie es gesprochen wird) erklären. Zu den beiden Gegenden passt es natürlich gut. Die Mischung von Reis (Italien) und Kartoffeln (Graubünden) lässt eher auf ein Schweizer Gericht schliessen. Auch zu der früher sehr armen Berggegend passt es gut. Es gibt zwei weitere Gerichte die ich mir auf ein andermal aufspare. Müsli_smallHeute ein Reis-Kartoffel-Tschugernau mit Müsliblätter. Müsli ist der Name für Maus auf Schweizerdeutsch. Gemeint sind damit Salbeiblätter die ein bisschen eine Mausform haben. Ich liebe dieses Gericht sehr, die dazu benötigte Butter hat mich bis heute abgehalten dieses auf den Tisch zu bringen. Heute muss es mal sein. Ich freue mich. Mmmmh. Dazu gibt es Kopfsalat vom Markt und feingeschnittene Frühlingszwiebeln. Die Salbeiblätter werden von unseren Schnecken zum Glück verschmäht. Dank dessen sind diese frisch aus dem Garten.

Rezept: Festkochende Kartoffeln (150g*) schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Reis (50g trocken) in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben. Nach ca. 20 Minuten den „Biss“ kontrollieren. Wasser über einem feinmaschigen Sieb abschütten. Schichtenweise auf die vorgewärmten Teller geben und zwischendurch Parmesan (15g) bestreuen. Beurre Noisette (15g) (siehe Tipp vom 13.02.2015) zubereiten und dabei die frischen Salbeiblätter von Anfang an mit dem ersten Stück Butter in die Bratpfanne legen. Das Reis Tschugernau damit übergiessen und sofort auftischen.

Tipp: Wer es sich leisten kann, nimmt etwas mehr Parmesan und Butter als hier vorgegeben.

Vegetarisch: Dieses Gericht ist vegetarisch.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s