Gemüsepfanne mit Hühnerbrüstchen | 6 Punkte – Weight Watchers

030615ww_03_small

Wenn unsere Damen „etwas leichtes“ wünschen, denke ich immer wieder an das Kinderrätsel: „Was ist schwerer, 1kg Federn oder 1kg Gold?“ Bei uns wäre das Rätsel, was ist leichter, 1kg Gemüse oder 1kg Teigwaren. Teigwaren haben einen Vorteil der ihnen beim Siegeszug um die Welt als beliebteste Kohlenhydrate geholfen haben. Im Gegensatz zu Gemüsen brauchen sie weder geschält, noch gerüstet zu werden. Doch, Spass bei Seite, ich habe den Wunschbefehl der Ladies verstanden und eine grosse Pfanne mit Gemüse, dazu ein Hühnerbrüstchen und junge Kartoffeln gekocht. Das fand rundum dankend Anklang. Denn heute Abend ist Weight Watchers Wiegetag (WWW), da wollen Christina und Sabrina kein schweres Mittagessen mit sich auf die Waage stellen.

Rezept: Junge Kartoffeln (150g*) im Dampf gegart und warmgestellt. Zwiebeln, Karotten und Paprika gerüstet, in grobe Stücke geschnitten und in einem Topf mit wenig Brühe gegart. Gegen Ende der Kochzeit auch noch der Länge nach halbierte und grob geschnittene Zucchini beigefügt. Die Gemüse mit Salz, Pfeffer und Oregano abgeschmeckt. Die Hühnerbrüstchen (120g) in wenig heissem Öl bei mittlerer Hitze beidseitig angebraten und nur mit Fleur de Sel bestreut. Die Bratpfanne 3 Minuten auf die Seite gestellt, damit sie ruhen können. Dem Gemüse noch fein geschnittene Frühlingszwiebeln und Petersilie beigemischt, alles auf unseren vorgewärmten Tellern angerichtet, mit einem Rest der Frühlingszwiebeln und Petersilie garniert.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s