Peperoni-Risotto mit Frikadellen | 13 Punkte – Weight Watchers

300615ww_02_small

Habe ich einen Hitzeschlag oder ist mein Hirn ausgetrocknet? Ich stehe in der Küche vor einem riesigen Haufen Paprikas die mir mein Gemüsehändler in die Hand gedrückt hat. „Nimm sie mit, die kann ich nicht mehr verkaufen.“ Da liegen auch Zwiebeln, Knoblauch und Hackfleisch und ich weiss nicht was ich damit anfangen soll. Sicher etwas mit Reis da wir gestern Teigwaren hatten. Aber mischen oder separate Gerichte, mein Kopf kommt einfach nicht in die Gänge. Auch Sabrina steht nur stumm in der Küche, auch sie ist keine Hilfe. Hilfeeeee was soll ich tun? Nach fünf Monaten locker lässig brutzeln stehe ich wie ein Anfänger in der Küche. Ich trinke – leider nur in Gedanken – einen Gintonic, einen Hendricks mit Gurke und viel Eis. Vielleicht reanimiert das meine Fantasie, ja die Ideen sprudeln, wir könnten Hackreis mit Peperonifleisch machen.

Um halb Zwölf dann plötzlich die Erleuchtung: Paprika-Risotto & Hacktätschli.

Rezept: Den Risottoreis (70g* trocken) glasiert, mit Brühe abgelöscht und Zwiebeln und Peperonistücke reingegeben. Unter fleissigem Rühren immer wieder Brühe nachgeschüttet, bis die Reiskörner weich aber doch bissfest waren. Unseren Weight-Watchers-Frischkäse (15g) dazu gegeben. Fein geschnittene Zwiebeln angedünstet, in einer Schüssel mit dem rohen Hackfleisch (120g) vermischt, mit Pfeffer, Salz, wenig Curry, gemahlenem Ingwer, Paprika, Basilikum und Oregano gewürzt. Ein Ei (auf die Gesamtmenge von 4 Personen) dazu gegeben, das ganze mit der Hand durchgeknetet. Fleischbällchen geformt, mit Mehl bestäubt und in heissem Öl beidseitig angebraten. Zusammen mit dem Reis serviert.

TIPP: Ich brate immer ein kleines Müsterchen um den Geschmack zu testen, dieser verändert sich mit dem braten und so kann ich nötigenfalls noch nachwürzen.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s