Kartoffelstampf mit Pfifferling-Rahmsauce | 12 Punkte – Weight Watchers

060715vegetarisch_geeignetww_01_small

Ups, das wird nicht einfach die Punkte richtig aus zu balancieren. Es soll sättigen und trotzdem leicht bleiben. Unser Mittagessen beinhaltet Milch, Halbrahm, mageren Schinkenspeck und Kartoffeln. An Butter und Öl will ich schon gar nicht denken. Die Stampfkartoffeln dürfen nicht zu trocken werden und die Pilze brauchen genügend Sauce. Bin gespannt wie wir das hinbekommen.

Rezept: Die mehligkochenden Kartoffeln (250g*) geschält, gewürfelt und in heissem Salzwasser gegart. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge gerüstet, eine feingehackte Zwiebel angedünstet und den gewürfelten Schinkenspeck (30g) angebraten, dann beides beiseite gestellt. Bei den fertig gekochten Kartoffeln das Wasser abgeschüttet, gestampft und mit Milchdrink (1dl), Pfeffer und wenn nötig Salz verfeinert und gut umgerührt. Die Pfifferlinge in derselben Bratpfanne wie Zwiebeln/Schinkenspeck mit etwas Brühe gekocht, mit Bratensauce und Halbrahm (0,5 dl) eine sämige Sauce gemacht, mit Salz, Pfeffer gewürzt. Die Zwiebeln, die frisch gehackte Petersilie und den Schinkenspeck der Sauce beigefügt. Den Kartoffelstock auf einem vorgeheizten Teller serviert und das Saucengemisch darüber verteilt. Dazu einen knackigen, erfrischenden Salat.

Vegetarisch: Auch ohne Schinkenspeckwürfel ein schmackhaftes vegetarisches Gericht.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

2 Kommentare

    1. Ätsch, das war es auch. Der Stock leicht , luftig und cremig, die Rahmsauce schön kräftig und pilzig. Die Pfifferlinge mit biss. Einfach wunderbar und zum ersten mal dieses Jahr im Garten. Du bist jederzeit herzlich eingeladen, 1 Tag Voranmeldung genügt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s