Birchermüesli | 7,5 Punkte – Weight Watchers

280715vegetarischBirchermuesli_small

9. Ferientag
Maximilian Oskar Bircher-Benner  war ein Schweizer Arzt und Ernährungsreformer. Er entwickelte gegen Ende des 19. Jahrhunderts das Birchermüesli und gilt als Pionier der Vollwertkost. Genau dieses Müesli ist an vielen Abenden mein Nachtessen. Ich mag Früchte, esse diese aber sehr selten. Ich weiss nicht genau warum, vielleicht weil ich zu faul dazu bin. Die einzige Form die mir sehr passt ist das Birchermüesli. Früchte nach Lust und Laune zu mischen macht mir Spass. Manchmal zerdrücke ich einige Früchte um dem Müsli Farbe zu geben. Manchmal sind es nur zwei, dann wieder fünf verschiedene Früchte auf die ich Lust habe. Natürlich beeinflusst auch die Jahreszeit meine Mischung.

Im Wandel der Zeit ist mein „Rezept“ etwas schlanker geworden. Früher habe ich auch gemahlene Haselnüsse oder Mandeln dazu gegeben. Anstelle von fettreduzierter Milch kam Rahm, manchmal Schlagrahm in die Mischung. Auch mit Zucker war ich immer grosszügig. Uiiiiii, das war lecker. Die neue „Abnehm“-Variante schmeckt mir unterdessen auch. Das schöne daran, ich fühle mich gesättigt, rundum wohl und weiss das ich etwas vernünftiges im Bauch habe.

Rezept: Man nehme ein Schüsselchen, gebe vier Esslöffel Haferflocken (oder ähnliches) hinein, Zucker oder Süssstoff (2 TL) nach Wunsch, die Flocken mit 0,5 dl teilentrahmter Milch (bis 1,5% Fett) gerade zudecken und ein Becher (180g) Naturejoghurt dazugeben. Das Ganze verrühren. Jetzt noch Früchte rüsten, klein schneiden und hineinrühren. In unserem Beispiel sind dies eine mittlere Banane, 200g Erdbeeren und ca. 80g Traubenbeeren. Schön anrichten und servieren.

Vegetarisch: Dieses Rezept ist vegetarisch.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s