Schweinefilet mexikanisch | 14 Punkte – Weight Watchers

130815ww_04_small

Heisses Wetter verlangt nach heissen Speisen. Wir machen eine Reise in die mexikanische Küche um Schärfe auf unsere Teller zu holen. Wir haben das Gericht – eigentlich ein Eintopf – in Einzelteile zerlegt und erst im Teller wieder zusammengesetzt. Mehr Aufwand, der Gewinn ist Farbe und Geschmack. Die Schärfe hat uns beim Essen nicht nur Schweiss auf die Stirn gebracht. Wir fühlen uns auch sehr wohl und haben uns vorgenommen in den verbleibenden Sommertagen noch öfter Pfeffer, Chili und Curry grosszügig zu verwenden.

Rezept: In einem Topf in Schnitze geschnittene, festkochende Kartoffelstücke (1kg*) in 700ml Brühe mit einem Lorbeerblatt gekocht. Währenddessen in einer Bratpfanne zwei grob geschnittene Zwiebeln, 5-6 Knoblauchzehen und eine grosse entkernte Chilischote zusammen mit den Schinkenwürfeln angedämpft und mit Tomatenpüree (100g) den Kartoffeln zugegeben und umgerührt. Zehn Minuten später eine Büchse Kidneybohnen (200g Abtropfgewicht), eine Büchse Mais (200g Abtropfgewicht) abgespült und gut abgetropft dem Gemisch zugefügt.
Das Schweinefilet (400g) in Stäbchen geschnitten, in einer Bratpfanne in Olivenöl rundum kurz angebraten mit Salz und mittelscharfem Paprika gewürzt und auf einem Teller warmgestellt. Eine Büchse gehackte Tomaten in die Bratpfanne gegeben, die Flüssigkeit aus dem Kartoffelgemisch (dann dieses in dem Topf warm gestellt) den Tomaten beigegeben, gerührt und stark erhitzt. Die Sauce nach belieben mit Salz, Paprika, Bratensauce nachgewürzt, eine Prise Zucker beigefügt und solange gekocht bis die Sauce dickflüssig wurde. Sauce und Fleisch dem Kartoffelgemisch zugegeben. Beim Servieren das Lorbeerblatt und die Chilischote entfernt und angerichtet.

* Die Mengenangaben in diesem Rezept sind für 4 Personen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s