Hühnerbrüstchen an Estragonsauce & Pilav | 14 Punkte – Weight Watchers

090915vegetarisch_geeignetvegan_moeglichww_03_small_bearb

ww_03_Wein_beschnitt_smallDie Weinhandlung Boucherville ist in unserer Nachbarschaft. Seit Jahrzehnten kaufe ich dort hauptsächlich deutsche Weine. Für den heutigen Besuch brauchte ich etwas leichtes von der Mosel. Möglichst niederalkoholisch damit anschliessendes Autofahren für unseren Gast nicht zum Problem wird. Ich habe mich für einen alten Bekannten, eine „Wehlener Sonnenuhr“ von Joh.Jos. Prüm von 2008  entschieden. Mit 8% Restalkohol ist dieser Kabinett das ideale für einen Spätsommertag. Wir machen dazu Hühnerbrüstchen an einer Estragonrahmsauce. Der gebe ich einen leicht süsslichen Touch mit dem Rest ww_03_Kaese_smalleiner deutschen Auslese die zu Hause im Kühlschrank genau auf so eine Gelegenheit gewartet hat. Als Beilage hat meine Fantasie eine Art Pilav bestellt. Reis mit Rosinen, grünen Erbsen, getrockneten Tomaten und Pininenkernen. Als Dessert einen „Tomme Fleurette“, ein perfekt gereifter, milder Rohmilchkäse der wunderbar zu unserem Wein passt.

Rezept: Den Reis (60g* trocken) im Salzwasser aufgesetzt, zusammen mit den Rosinen (10g) und den Pinienkernen (5g). Nach zirka 2/3 der Kochzeit (Gesamte Kochzeit 20min auf kleiner Hitze, zugedeckt) die in feine Würfel geschnittenen getrockneten Tomaten und die TK-Erbsen beigegeben. Die Hühnerbrüstchen (120g) beidseitig angebraten, mit Fleur de Sel und Estragon gewürzt und warm gestellt. 2 EL von meinem Ausleseüberbleibsel reduziert, mit dem Halbrahm (40ml) abgelöscht, das Estragon beigefügt, Salz, Pfeffer und Fleischextrakt dazugegeben. Mit wenig Maisstärke eingedickt. Die Hühnerbrüstchen aufgeschnitten, zusammen mit dem Reis auf den vorgewärmten Tellern angerichtet und unsere Rahmsauce über die Hühnerbrüstchen verteilt.

ww_03_weinglasDer Wein: Schöne Petrolnase (der typische Geschmack für Sorten reinen, gelagerten Riesling) gemischt mit Grapefruit. Herrliche Mischung von Restsüsse und Säure, fruchtig und mineralisch.

Vegetarisch: Auch ohne Hühnerbrüstchen ein feines vegetarisches Essen.
Vegan: Auch der Reis alleine mit einem Salat serviert, ergibt ein wunderbares veganes Gericht.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

7 Kommentare

  1. Ich liebe Estragon, besonders in Saucen! 😉 Man muss nur aufpassen, das man nicht zuviel benutzt, sonst wird’s pelzig auf der Zunge 😀
    LG Detlef von MeinKochen

    1. Hi Sabrina & Bernhard, Zürich ist einer der wenigen Städte, wo ich leben möchte, kein Schleim…. 😉 (Ich habe die Stadt in den 90gern kennengelernt, da ich sehr oft dorthin Geschäftsreisen hatte 🙂
      LG Detlef aus Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s