Rindshuft & Chinakohl auf Nudeln | 13 Punkte – Weight Watchers

051115vegan_moeglichvegan_moeglichww_04_small

Chinakohl, Zwiebeln, Chili, Ingwer, Chinanudeln, Frühlingszwiebeln und Rindshuft. Das sind die Zutaten die mich heute beim Einkauf angelacht und den Weg in meinen Einkaufskorb gefunden haben. Ich stelle mir das als asiatisches Gericht vor. Das Fleisch kurz mit der Chili, dem Ingwer und Soja mariniert. Zusammen mit dem Chinakohl und den Chinanudeln muss daraus doch etwas chinesisches werden! Da kann nichts schief gehen. Chili und die Frühlingszwiebeln sind vor allem als Farbtupfer angedacht. Wobei die Schärfe der Chili und der frische Zwiebelgeschmack auch einen Kontrast zu Soja und Ingwer bilden. Mit Chili wird heute nicht gespart. Sabrina und ich sind alleine und wir lieben es mit ein bisschen Schärfe.

Rezept: Grob gehackte Zwiebel in Olivenöl angedünstet, die in Sojasauce mit fein geschnittenem Ingwer & Chili eingelegte, geschnetzelte Rindshuft gekocht,  warm gestellt. Den Chinakohl in Streifen geschnitten, in einer Bratpfanne gedämpft und gesalzen. Die Nudeln (70g* trocken) in Salzwassser gegart und abgetropft. Die Nudeln mit dem Fleisch und dem Chinakohl vermischt, das Grün der Frühlingszwiebeln beigefügt und in den vorgewärmten Schälchen serviert.

Vegetarisch: Ohne Rindshuft vegetarisch.
Vegan: Ohne Rindshuft vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s