Kartoffel-Zwiebel-Stock | 12 Punkte – Weight Watchers

091215vegetarischww_03_small

Bei uns haben sich zu viele mehlig kochende Kartoffeln angesammelt. In unser Miniküche ist Platz eine Mangelware und deshalb müssen die Knollen heute in die Pfanne. Wir machen einen Kartoffelstock zu dem ich am liebsten Saucenfleisch mag. Mir ist jedoch ein Gericht in den Sinn gekommen, das ich während meiner DeutschlandJahre so oder ähnlich bei Freunden vorgesetzt bekam. Es ist ein Stock gemischt mit einem Zwiebelgemüse und obendrauf einen grossen Löffel Sauerrahm. Meine Unsicherheit betrifft den Sauerrahm, denn meine Erinnerung ist an diesem Punkt verschwommen. Unter dem Motto probieren geht über studieren werden wir uns diese einfache Mahlzeit zubereiten und servieren.
Nachtrag: Es war wunderbar. Da wir den Kartoffelstock ohne Rahm und Butter, nur mit Milch zubereiteten, bekam dieser durch den Sauerrahm das gewisse Etwas.

Rezept: Geschälte, mehlig kochende Kartoffelstückchen in Salzwasser gegart. Das Wasser abgegossen und mit Milch (0,5 dl*) gestampft. Mit Salz, Pfeffer und wenig Muskatnuss gewürzt. Nebenbei Zwiebeln in Streifen geschnitten, in Butter (10g) und etwas Olivenöl angeröstet und unter den fertigen Kartoffelstock gemischt. Zum Schluss auf warmen Tellern serviert und mit saurem Halbrahm (1 EL) getoppt. Dazu einen gemischten Endiviensalat mit Schnippseln von Fenchel, Karotten und Sellerie.

Vegetarisch: Dieses Gericht ist vegetarisch.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s