Lachs auf Safran-Lauch-Risotto | 13 Punkte – Weight Watchers

210116vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_04_small

Jahhhh, heute bin ich mutig und kaufe Fisch für unseres Mittagsessen. Follower unserer Seite wissen natürlich dass bei uns am Tisch nicht alle damit glücklich werden. Doch IRGENDWANN muss ich einfach beginnen auch Produkte aus dem Wasser auf den Tisch zu bringen. Fisch ist gesund und darum geht es ja, auch Abwechslung brauchen wir für uns selbst genauso wie für unsere Leser. IRGENDWANN ist bei uns heute! Es gibt einen Safran – Lauchrisotto und dazu Lachswürfel die ganz kurz im Olivenöl angebraten werden. Vom Lauch verwende ich ausnahmsweise nur die zarten hellen Blätter und schneide die Dunklen weg. Wir geben beim kochen etwas Safranpulver zum Reis und beim servieren noch ein paar Fäden obendrauf. Etwas geraspelte Zitronenhaut ist das Tüpfchen auf dem „i“.

Rezept: Den gerüsteten Lauch in einer Bratpfanne angedünstet, mit Salz und Pfeffer gewürzt und warm gestellt. Risotto (60g* trocken) zusammen mit einer fein gehackten Zwiebel, gehacktem Knoblauch in Olivenöl glasiert, mit Brühe abgelöscht. Fleissig umrühren und gleichzeitiges Beigeben von weiterer Brühe ergeben schön schmelzige Reiskörner die innen drin doch noch bissfest sind. Für den Geschmack noch ein Stückchen der Zitronenhaut beigefügt und mitgekocht. Sobald der Risotto gar ist, die Zitronenhaut entfernen, den warm gestellten Lauch dem Risotto beimischen, Frischkäse (15g) einrühren, etwas Zitronenhaut darüber raspeln, mit wenig Parmesan (10g), Salz und Pfeffer würzen.
Den Lachs (100g) in gleich grosse Würfel geschnitten und bei grosser Hitze kurz angebraten. Mit frischem Dill bestreut. Den Risotto auf vorgewärmten Teller geschöpft, die Lachswürfel darüber gestreut und mit Safranfäden garniert.

Vegetarisch: Ohne Bratensauce (dafür mehr Brühe) vegetarisch.
Vegan: Ohne Lachs/Käse vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

6 Kommentare

  1. Guten Abend und Kompliment zu Eurem Blog. Ich finde es sehr gut, dass Eure Rezepte direkt mit den WeightWatchers Punkten angezeigt sind. Sind das schon die neuen SmartPoints? Ich habe einen Wunsch/Vorschlag. Könnt Ihr bei den vegetarischen/veganen Alternativen auch die Punkte hinschreiben? Das erspart mir das ausrechnen. 😉
    Liebe Grüße Claudia

    1. Liebe Claudia
      Vielen Dank für das Kompliment. Ja die Gerichte sind seit dem 9. Dezember mit SmartPoints berechnet. Zu deinem Wunsch/Vorschlag: Wie du vielleicht weisst, kochen/posten wir täglich ein neues Gericht und dass während unserer Arbeitszeit. Dies nimmt schon so ziemlich viel Zeit in Anspruch, deshalb werden wir es mit den Punkteangaben dabei belassen.
      Liebe Grüsse Sabrina & Bernhard

    2. Liebe Sabrina und lieber Bernhard,
      vielen Dank für Eure Antwort. Dafür habe ich vollstes Verständnis.
      Liebe Grüße Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s