Bohnen Cassoulet Printemps & Saucisson | 12 Punkte – Weight Watchers

180216vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_04_small

Der Bärlauch guckt aus dem Boden, die ersten Primeln und Schneeglöcklein blühen doch mein Kopf und Bauch schreien und verlangen nach Bohneneintopf. Tatsächlich haben wir in den vergangenen Monaten nur selten Hülsenfrüchte verkocht. Eigentlich eine verdammte Nachlässigkeit denn wir lieben diese sehr.
Da wir einige Kundentermine haben passt mir dieses Gericht in den Kram. Ich habe es am Morgen früh als erstes zubereitet. Mit Gemüse, ein bisschen „light“ damit es einen Hauch vom Frühling hat. Den Saucisson  können wir in kaltem Wasser aufsetzen und langsam auf kleinstem Feuer ziehen lassen. Sobald die ersten Kunden weg sind ist das Cassoulet schnell mal erwärmt und mit der Wurst auf dem Teller. Fotografiert schon einige Momente später, meine Texte sind seit 10.00h vorbereitet und der Post wird von Sabrina zack zack in’s Netz gebeamt. Das funktioniert bevor der nächste Kunde den Kopf zur Türe hinein streckt.

Rezept: Die Saucisson (80g* pro Person) im kalten Wasser auf kleinstem Feuer eine gute Stunde ziehen lassen. Vor dem Aufschneiden vorsichtig in  Alufolie packen, ein gefaltetes Geschirrtuch als Wärmehalter darüber legen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Im letzten Moment vor dem servieren aufschneiden.
Fein geschnittene Zwiebeln glasiert, feingehackte entkernte Peperoncini und Knoblauch beigemischt,gefühlte 2 Minuten später die Karottenwürfel zugemischt, mit Brühe abgelöscht, ein Lorbeerblatt zugegeben und auf kleiner Hitze köcheln lassen. Die von Fäden befreiten, geschnittenen Stangensellerie etwa 10 Minuten später beigemischt, eine kleine Büchse gehackte Tomaten zu gegeben und köcheln lassen bis die Selleriestücke gar sind aber doch noch Biss haben. Die abgespülten, abgetropften weissen Bohnen (100g) beigemischt. Erhitzt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und auf den vorgewärmten Tellern angerichtet. Mit der aufgeschnittenen Saucisson garniert. Den Senf zur Wurst unbedingt mit auf den Tisch stellen.

Vegetarisch: Ohne Wurst vegetarisch.
Vegan: Ohne Wurst vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s