Schwarzer Camarque-Reis & Schweinefiletmedaillons | 12 Punkte – Weight Watchers

020316vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_03_mit

Crevetten, endlich wieder einmal etwas aus dem Meer, das habe ich mir gestern Abend vorgenommen. Dass meine lieben zwei Mitesserinnen darüber nicht begeistert sind weiss ich ja schon lange. Deshalb plante ich eine wunderschönen Teller mit schwarzem Camargue-Reis und Paprikasauce. Es sollte ein Augenschmaus werden der sie die Krustentiere vergessen und nur noch schmatzen liesse. Doch – einmal mehr war die Fischtheke Krustentierfrei – und die Ladies können aufatmen. Eine Schweinelende hat mich angelacht, nun gibts halt kleine Steaks als Ersatz. Dicke Schnitten schön auf den Punkt gegart. Auch nicht schlecht und doch farblich weniger schön. Ein bisschen enttäuscht bin ich über die Menüänderung schon.

Rezept: Eine grob geschnittene Zwiebel in Olivenöl angedünstet. Dann die gerüstete und in Stücke geschnittenen Paprikas beigefügt. Knoblauch und Chili fein geschnitten und zugegeben. Mit Brühe übergossen bis alles bedeckt ist. Dann für mind. 1 Stunde langsam köcheln lassen und dann mit dem Pürierstab püriert, mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark (für die kräftige Farbe) abgeschmeckt.
Den schwarzen Reis (60g*) zuerst eine halbe Stunde ohne (!) Salz gekocht, dann gesalzen, nochmals ca. 15 Minuten weiter köcheln lassen und beiseite gestellt.
Das Schweinefilet (160g pro Person) in ca. 2 cm breite Stücke geschnitten, in einer Bratpfanne im Olivenöl angebraten und anschliessend mit Pfeffer und Fleur de Sel gewürzt.
Ganz zum Schluss das Grün einer geschnittenen Frühlingszwiebel unter den schwarzen Reis gemischt. Die Paprikasauce auf den vorgewärmten Tellern flächig verteilt (einen Spiegel gemacht), den schwarzen Reis mit Frühlingszwiebeln in die Mitte und die angebratenen Schweinefiletstücke rundherum angerichtet. Dazu einen gemischten Salat.

Vegetarisch: Ohne Schwein vegetarisch.
Vegan: Ohne Schwein vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s