FOOD KOLUMNE Nr.57 | Fishing for Compliments

050316SA_050316

Kürzlich habe ich eine Vernissage junger Schweizer KünstlerInnen besucht. Ein Bekannter meines Sohnes stellte mir seine neue Freundin vor. Dabei erwähnte er: „Weißt du Liebling, das ist der mit dem Essblog.“ Die junge Frau strahlte mich an und bemerkte: „Ahja, der ist toll, ich schaue jeden Morgen noch vor dem aufstehen was ihr neues gekocht habt.“ Ihr Freund legte umgehend noch einen obendrauf: „Meine Mutter sieht sich euren Blog unterdessen auch täglich an.“

Einige Minuten später sagte eine weitere junge Dame Hallo. Nach dem Austausch der bei uns üblichen Wangenküsschen blickte sie zur “Neuen” hinüber, und meinte “Hast du sie schon kennengelernt?“ „Ja“ antwortete ich schmunzelnd, „Eine tolle Person, sie liest jeden morgen unseren Blog schon im Bett.“ Worauf ich von ihr, ebenfalls mit einem lachen im Gesicht die Antwort bekam: „Ich auch, nur bin ich dann schon auf dem Töpfchen.“

Bei einem Besuch im Hause von Freunden wurde uns stolz ein Ordner präsentiert: „Schau mal, das ist euer Rezeptbuch.“Es brauchte einen Moment bis ich Begriff dass hier all unsere Gerichte täglich ausgedruckt und die meisten davon nachgekocht werden. Eine weitere Bekannte, übrigens eine grossartige Köchin kam bei einem Besuch auch auf unseren Blog zu sprechen. Am Samstagmorgen erzählte sie, ist nach dem aufstehen meine erste Handlung einen Kaffee zu machen. Dann schnappe ich mir mein Smartphone und lese eure Samstagskolumne.

Auch Sabrina wird oft von Freunden, Bekannten und Verwandten auf unseren Blog angesprochen. Wie sie mir erzählte wissen viele Leute genaue Details unserer Texte. Dies zeigt dass diese gelesen werden was ja eigentlich Sinn der Sache ist. Doch das wichtigste an diesen Gesprächen ist das Wissen dass unser Aufwand beim Bloggen nicht nur für uns, sondern auch für andere Menschen etwas bringt. Kommentare wie: „Wir fühlen uns wohler seit wir nach euren Rezepten kochen,“ gibt es auch. „Eure Gerichte sind super einfach und schnell gekocht“ hören wir auch ab und an. Einer meiner „Spitzenkoch Freunde“ zeigt mit Kommentaren wie „Schönes Foto“ oder „Das hat gut ausgesehen“ auch „Eure Teller werden immer professioneller“ dass er mindestens die Bilder bewusst betrachtet.

Diese Gespräche und Kommentare tun uns gut. Es ist ein gutes Stück Zeitaufwand unseres Lebens das Sabrina und ich für die Beiträge aufwenden. Die Komplimente sind unser Lohn dafür und freuen uns riesig. Denn manchmal ist uns der tägliche Aufwand fast zuviel, möchte man eine Pause einlegen oder sogar aufhören. Doch die verbalen Schulterklopfer sind die Aufmunterung um weiterhin täglich einen Beitrag in die weite Welt hinaus zu schicken. Ach, diese drei Buchstaben sind doch einfach Medizin: *L*O*B*. Herzlichen Dank dafür.

9 Kommentare

  1. Guten Morgen! Tolle Worte! Mir geht’s da genauso 🙂 so ein Lob kann echt motivieren! Und eure Samstagskolumnen sind einfach ein Hit!!!! Ganz liebe Grüße, Julie

  2. Guten Morgen, lieber Bernhard.
    Danke für die immer wieder überraschende Samstagmorgen Lektüre –
    sie macht Freude und gibt auch oft was zu Schmunzeln…
    Auf bald und ganz herzlich, G.

  3. Super, genau so soll es auch auch sein. Jeder Mensch möchte gelobt werden und ihr bekommt es zurecht, denn ihr macht einen hervorragenden Job, weiter so!

    Ich lese Eure Artikel nicht alle und auch nicht regelmäßig, aber das ist nicht der Qualität, sondern viel eher meinem Zeitmanagement geschuldet.
    Aber gerade deshalb möchte ich Euch mit diesem Kommentar ein bisschen Zeit und Aufmerksamkeit zurückgeben und hoffe, dass mir viele nachfolgen werden. Denn so zeigt man am besten das Eure Texte gelesen werden und durchaus Relevanz in vielermans Leben besitzen!

    1. Immer wieder schön, neue und so interessante Menschen wie Euch kennen zu lernen! Gibt’s es irgendwo auch ein Bild von Euch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s