Spargelsalat, Schnittlauchkartoffeln & Rauchlachs | 12 Punkte – Weight Watchers

110416vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_01_mit.jpg

Montagmorgen mit Menüsorgen. Am Wochenende habe ich keine Spargeln gegessen und bin auf Entzug. Ein neuer Gedanke für unsere 28. Spargelgericht muss her. Ich möchte ein leichtes, frühlingshaftes Gericht. Ohne Schnickschnack nur den Geschmack der verwendeten Produkte. Beim Einkaufen kommt die gesuchte Idee, ja das müsste funktionieren und meinem Wunsch entsprechen. Lauwarmer Spargelsalat, Schnittlauchkartoffeln und geräucherter Lachs. Das wird sicher gut und schön zugleich. Ein leckerer Wochenbeginn.

Rezept: Die Spargeln geschält, geschnitten und in Salzwasser mit einer Prise Zucker für ca. 20 Minuten gekocht. Das Wasser abgeschüttet und unter die vorbereitete Salatsauce (Olivenöl, weisser Balsamico, Maggi, Aromat und Feigensenf) gemischt.
Die geschälten Kartoffeln (200g*) in gleich grosse Stücke geschnitten und im Salzwasser gekocht und abgegossen. Die Kartoffelstücke mit etwas Butter (5g) in der Pfanne geschwenkt und mit dem frisch geschnittenen Schnittlauch gemischt. Den Spargelsalat auf den Teller geschöpft, die Schnittlauchkartoffeln und den geräuchterten Lachs (100g), sowie etwas Zitrone darüber gelegt.

Vegetarisch: Ohne Lachs vegetarisch.
Vegan: Ohne Lachs vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_01_seitlich_mit

12 Kommentare

  1. Lecker! DAs darfst du auch mal für mich mitkochen.

    HEUTE erst wurde hier der erste Spargel gestochen, die Buden stehen schon länger, aber sie waren immer verwaist.

    1. Das darfst du gerne auch selber kochen. Ist fast so schnell und einfach wie eine Büchse öffnen. Smile.
      Bin neidisch auf eure ganz frischen Spargeln. Bei uns gibt’s nur sch….teure Importware.
      Lieber Gruss, Bernhard

    2. Echt? Taugt der Boden nicht für die Spargel?

      Teuer sind sie hier auch, über 20 Euro das Kilo. Ich hoffe, dass die Preise noch ordentlich runter gehen, sonst fällt die Spargelsaison für mich aus.

    3. Um ehrlich zu sein ich habe mich nie dafür interessiert. Ich weiss dass in der Bündner Herrschaft angebaut wird. Die erreichen Zürich aber nie. Dann die Gegend um Rafz, sind Schweineteuer und erst gegen Schluss der Saison erhältlich. Bis die auf dem Markt sind träume ich schon von der Ernte nächstes Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s