Linseneintopf mit Gemüse, Kasseler & Salzkartoffeln | 13 Punkte – Weight Watchers

250416vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_01_mit

Passend zum heutigen April-Wetter kommt nochmals ein „Wintergericht“ bei uns in die Töpfe und auf den Tisch. Nach einigen herrlichen sonnigen Tagen hat es hier nochmals geschneit. Farblich passend zu unserem Kirschbaum der blühend im Garten steht.
Wir planen einen Topf mit Linsen, Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Petersilie, Knoblauch, Kartoffeln und Speck. Wir kochen eine grosse Portion damit für jeden von uns eine zweite Portion für ein Abendessen bleibt. Aufgewärmt sehen Linsengerichte weniger schön aus. Dafür schmecken sie eher noch besser. Beim Einkaufen wechselte ich noch von Speck zu Kasseler um magereres Fleisch zu verwenden. Als Linsen für den Eintopf nehme ich nur normale „Tellerlinsen“ die sogar ein bisschen verkochen dürfen.

Rezept: Das Stück Kasseler (pro Person 120g*) mit einer grob geschnittenen Zwiebel im Wasser gekocht, dann in Alufolie gewickelt und beiseite gelegt.
Fein geschnittener Knoblauch, fein geschnittene Zwiebeln in Olivenöl angedünstet. Linsen (80g trocken), 1 Lorbeerblatt und kaltes Wasser dazugegeben (ACHTUNG! Linsen immer erst wenn sie lind sind salzen). Nach ca. 10 Minuten Kochzeit geben wir die gewürfelten Karotten und Sellerie dazu. Wieder Wasser dazu giessen, damit das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze weiter kocht. Garzeit 35-40 Minuten.
Die Kartoffeln (200g) geschält, geviertelt und im Salzwasser gekocht. Zum Schluss mit dem gewürfelten Kasseler unter die Linsen gemischt. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Curry, Bouillonwürfel und frisch gehackter Petersilie gewürzt und auf die vorgewärmten Teller geschöpft.

Vegetarisch: Ohne Kasseler vegetarisch.
Vegan: Ohne Kasseler vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_01_seitlich_mit

12 Kommentare

  1. Das sieht sehr lecker aus!
    Ich mag Linsen sehr.
    Das schwäbische Nationalgericht „Linsen, Spätzle, Saitenwürste“ sowieso!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s