Rahmlauch, Salzkartoffeln & Kasseler | 14 Punkte – Weight Watchers

270516ww_03_mit

Ein trauriger Lauch lag seit einigen Tagen im Kühlschrank, alleine und verlassen. Den wollten wir heute verkochen. Da sich plötzlich Besuch angemeldet hatte, musste ich noch drei weitere zu kaufen. Wir verkochen ihn an einer Rahmsauce, mit grünem Pfeffer. Die Salzkartoffeln mischen wir hinein. Ein Kasseler mit Senf als Beigabe macht dieses einfache Gericht zu einem leckeren Einstieg in das Wochenende.

Rezept
Vorbereitung
Kartoffeln (250g*) geschält und in gleichmässige Würfel geschnitten.
Lauch gut gewaschen und von Erde gesäubert. Quer zur Länge in Rädchen geschnitten.
1 Zwiebel fein gehackt.
Grüne Pfefferkörner gehackt.
Das Kasseler (120g) zum aufwärmen aus dem Kühlschrank genommen.
Senf für den Tisch bereit gestellt.

Kochen
Das Kasseler (in unserem Falle vakumiert) in kaltes Wasser gelegt, dieses erhitzt, dann auf kleinster Hitze ziehen lassen. Erst beim schöpfen des Lauch das Kasseler aus dem Wasser genommen und aufgeschnitten.
Die Kartoffel in köchelndem Salzwasser gegart.
In einer Bratpfanne die Zwiebel in Öl angedämpft, den Lauch dazu gegeben und unter Beimischung von wenig Brühe angedämpft. Sobald diese verdampft ist den Halbrahm (50ml) und den Pfeffer beifügen, Salzen und fertig garen. Die Salzkaroffeln beimischen und auf warmen Tellern zusammen mit dem Fleisch anrichten.
Mit Senf zum Fleisch servieren.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_03_seitlich_mit

10 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s