Spargeln alla milanese, Petersilien-Bratkartoffeln | 13 Punkte – Weight Watchers

170616vegetarischvegan_geeignetww_05_mit_SPARGELN

Heute geniessen wir zum letzten Mal im Jahr 2016 eine Portion Spargeln und sagen schweren Herzens zu unserem Lieblingsgemüse „Tschüss bis im nächsten Jahr.“
Wir machen sie nach meinem Lieblingsrezept mit Parmesan und schaumiger brauner Butter. Dazu junge Kartoffeln, rundum goldig gebraten, im Petersilienmantel.  Was für eine göttliche Kombination von Aromen. So einfach und doch so perfekt.
Als ich die Spargeln zum schälen in die Hand nahm habe ich noch gelächelt. Eine Sekunde später hätte ich mich Ohrfeigen können. Die Spargeln waren einige Tage alt, ich hatte im Laden vergessen die Anschnitte zu überprüfen. Das verzeihe ich mir nicht so schnell (dem Laden natürlich auch nicht)!
Das Ende der Spargelsaison ist der Beginn der Pilzzeit und der Sommersalate. Die Gedanken daran zaubern wieder ein frisches Lächeln in mein Gesicht. Nur fehlt bei uns noch die Sonne damit alles in der Natur wachsen und reifen kann.

Mise en place:
Die Kartoffeln (200g*) im Dampf garen, danach abkühlen.
Die Spargeln schälen, harte Enden abschneiden.
Spargelwasser salzen und eine Prise Zucker beigeben.
Die Stiele der Petersilien entfernen, die Blätter fein schneiden.
Parmesan (15g) und Butter (15g) bereitstellen.

Kochen:
Die Kartoffeln in Olivenöl anbraten. Kurz vor dem servieren die Petersilie darüber streuen und in der Pfanne wenden bis diese an den Kartoffeln klebt. Salzen!
Spargelwasser erhitzen und die Stengel weich garen. Das Wasser abschütten, die Spargeln auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Parmesan bestreuen und mit zerlassener, gebräunter Butter begiessen. Die Kartoffeln daneben legen.

Vegetarisch: Dieses Gericht ist vegetarisch.
Vegan: Ohne Käse ist dieses Gericht vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_05_seitlich_mit_SPARGELN

7 Kommentare

  1. Und ich denk noch so: Was könnte ich zum Spargel servieren? Kartoffeln werde ich durch Steak austauschen. Aber die Parmesanidee… You made my das!!!

  2. mmmmh, das sieht wieder gut aus. Und ich muss schon jahrelang auf die weissen Spargeln verzichten…
    LG Anita

    1. Vielleicht weil ich mir keine neue Rezeptidee überlegen mag. Geh doch mal oben auf Produktesuche und klicke die Spargeln an. Du findest über 20 Spargelgerichte dieses Jahr. Das reicht. In den nächsten Wochen mache ich mir Gedanken über Pfifferlinge und Steinpilze. Das bringt auch viel Spass.
      Liebe Grüsse, Bernhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s