Lachs auf Rahmspinat mit Datteltomaten | 11 Punkte – Weight Watchers

150716vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_05_mit

Ohne Bildbearbeitung wäre dieser Teller eine traurige Angelegenheit. Was war geschehen, ich hatte Besuch von einer Foodbloggerfreundin die 800km geflogen ist um uns zu besuchen. Grosse Ehre. Klar dass gutes auf den Tisch soll. Man(n) möchte ja zeigen wie locker er kocht. Der schlaue Koch macht einen Plan bei dem nichts schief gehen sollte. Konfierte Tomaten die langsam über Stunden vor sich hin schmoren. Problemlosen TK Spinat. Kinderleicht! Der Lachs, einfacher geht’s nicht. Alles Narrensicher. Denkste! So ziemlich alles ging schief, zu viel geschwatzt beim kochen, die Tomaten wurden Schwarz, beim Spinat die Zwiebel und den Knoblauch vergessen, dazu zog er Wasser und den Lachs mit zu wenig Hitze in die Pfanne gelegt.
Das Wetter hat mich gerettet. Essen im Garten an einem herrlichen Sommertag mit einem liebenswerten Gast machte aus der Katastrophe auf dem Teller ein schönes Abendessen.

Rezept
Mise en place:
Die Tomaten in köchelndes Wasser geben. Sobald die Haut sich zu lösen beginnt die Tomaten in kaltes Wasser geben und sofort abkühlen. Sie lassen sich nun problemlos schälen.
In einem Topf wenig Butter erwärmen. Wenig Salz und in etwa gleich viel Zucker einrühren. Die Tomaten darin schwenken, auf ein Gitter legen und im Ofen bei 80° je nach grösse ca. drei Stunden schmoren. Dabei reduziert sich ihre Grösse auf ungefähr 1/3.
1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein schneiden.
Einige der filigranen Dill „Blätter“ von den Stielen befreien.
Alles Fett (braune Stellen) mit einem Messer vom Lachs entfernen.
Den Lachs in gleichmässige Stücke von (120g *) schneiden.
Mir Öl bepinseln und die Dillzweiglein auf einer Seite andrücken.
Den Rahmspinat (175g) aus dem Kühlschrank nehmen.

Kochen:
In einem Topf die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch andünste. Den Rahmspinat zu geben, erhitzen und kurze Zeit köcheln lassen. Nach gut dünken mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Lachsstücke auf beiden Seiten kurz anbraten. Hitze reduzieren oder sogar abstellen. Durchziehen lassen. Mit Fleur de Sel bestreuen.
Spinat und Lachs auf vorgewärmte Teller geben, mit den Tomätchen dekorieren.

Vegetarisch: Ohne Fisch vegetarisch.
Vegan: Ohne Fisch vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_05_seitlich_mit

11 Kommentare

  1. Das sieht man dem Teller gar nicht an, dass es so katastrophal war 😀 und die Hauptsache ist ja, dass ihr trotzdem ein schönes Essen hattet.
    Nachkochen würde ich das aber sicher nicht, da ich seit frühester Kindheit eine Aversion gegen Rahmspinat habe *schüttel*
    Spinat an sich mag ich gerne aber nicht als Brei 😉
    LG Diana

    1. Naja ok , bin zwar auch schon 15 Jahre in der Blogszene aktiv,wat soll is ne coole Sache .Euch noch einen angenehmen Start in die neue Woche LG W8screens 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s