Gemüseteller & Bratkartoffeln | 12 Punkte – Weight Watchers

120816vegetarischveganww_05_mit

Dieser einfache Gemüseteller ist ein grösserer zeitlicher Aufwand als unsere üblichen Gerichte. Das rüsten der Gemüse braucht leider viel mehr Zeit als das Essen essen. Doch heute hatte ich die Zeit dafür und habe alles so gekocht wie ich es in der Küche meiner Mutter vor einem halben Jahrhundert gelernt habe. Nur den Speck bei den Bohnen habe ich aus Vernunftsgründen weggelassen. Dafür die „Brösmeli“ am Blumenkohl wie es sich gehört mit Butter angeröstet.

Rezept
Vorbereiten:
Blumenkohl in kleine, gleichmässige Röschen teilen
Bohnenende abknipsen, im Dampf garen und sofort kalt abspülen.
Karotten schälen, der länge nach vierteln, gleichmässige Stücke schneiden.
Die grünen Ebsen (TK) abmessen. Auftauen.
Kleinere Kartoffeln (150g)* im Dampf weich garen
Zwiebel und Knoblauch fein schneiden
Semmelbrösel und Butter (20g)*bereit stellen.
Dayong (China Gewürz), Curry mild, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer bereitstellen.

Kochen:

Gehackte Zwiebeln andünsten, Karotten zugeben, mit wenig Brühe zugedeckt dünsten.
Dann abdecken, mit einer Messerspitze Curry, einem Hauch Zucker und Salz würzen.
Auf kleinster Stufe unter laufenden umrühren die Flüssigkeit verdunsten lassen. Kurz vor dem servieren die Erbsen zugeben und erhitzen.
Die vorgekochten Kartoffeln halbieren, anbraten, Salzen und warm stellen.
In einer Bratpfanne gehackte Zwiebeln und Knoblauch andünsten, vorgekochte Bohnen beifügen, mit Bohnenkraut, Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen.
Den Blumenkohl im Dampf garen. Butter in einem Pfännchen erhitzen, Semmelbrösel zugeben, mit Dayong würzen, unter fortlaufendem rühren rösten bis die Brösel eine braune Farbe annehmen. Über den Blumenkohl geben.
Alle Gemüse und die Kartoffeln auf vorgewärmten Teller servieren.

Vegetarisch: Dieses Gericht ist vegetarisch.
Vegan: Ohne Butter ist dieses Gericht vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_05_seitlich_mit

4 Kommentare

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen.Vielen Dank für die tollen Informationen. Tolles Rezept es sieht soooo lecker aus, werde ich ausprobieren.

    Gruß Sandra

    1. Hallo Sandra
      auf unserer Seite findest du einige hundert Rezepte. Hoffe dass dir auch die andern gefallen. Wir freuen uns auf eine weitere Leserin.
      Sonnensonntagsgrüsse, Bernhard

  2. Wollte heute Freitag dabei sein. Ist leider wegen einem unnötigen Meeting nicht möglich geworden. Versuche es am kommenden Montag. Schönes Wochenende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s