Linsentopf, Geräuchertes & Salzkartoffeln | 14 Punkte – Weight Watchers

021116ww_03_mit

Im Sommer mag ich Linsensalat, im Herbst muss es ein Topf mit vielen Zutaten sein. Alle Jahre freue ich mich auf dieses Gericht und kann es kaum erwarten bis ein volle Pfanne davon auf meiner Herdplatte vor sich hin köchelt. Mit vielen Gemüsen, Speckwürfeln und einem Stück vom Schwein. Gesalzen und geräuchert damit auch diese Aromen sich mit den anderen Vermischen. Dazu noch einige Salzkartoffeln und ein gutes Getränk. Am besten passt dazu ein Bier oder ein Glas kräftiger Rotwein. Dieses Essen, der Blick in unseren herbstlichen Garten, meine Lebenspartnerin gegenüber und unsere Yoko die bei uns liegt, glücklicher kann man nicht sein.

Rezept: Die Linsen (90g trocken)* in einen Topf mit (ungesalzenem!) kochendem Wasser geben. Sobald das Wasser wieder zu blubbern beginnt die Hitze reduzieren sodass es für etwa 25 Minuten nur köchelt. Dann Wasser abschütten und die Linsen zurück in den Topf geben.

Während die Linsen köcheln habe ich Zwiebeln angedünstet, Speckwürfel (25g) angebraten, Karottenwürfel, Selleriewürfel und Lauch in Brühe angedünstet. Dies alles mit den Linsen vermischt, nochmals Brühe, Salz und Pfeffer beigefügt und auf kleiner Hitze weiter gegart.Das Schweinerippchen (150g) habe ich dazwischen geschoben sodass es völlig von dem Linsengericht bedeckt war. So konnte es sich erwärmen und gleichzeitig Geschmack abgeben.

Die Kartoffeln (100g) sind als letztes in einem kleinem Topf mit Salzwasser gegart. Sobald sie gar sind alles auf vorgewärmten Tellern serviert.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_03_seitlich_mit

2 Kommentare

  1. Ohhhh, wie mich dieses Gericht anlacht! Linsen, Spätzle & Wienerle – eines meiner Lieblingsgerichte in der kühlen Jahreszeit.
    Liebe Grüsse
    Britta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s