Hühner – Gemüsesuppe| 3 Punkte – Weight Watchers

111116

suppe_oben_mit.jpg

Unser Haus, vor allem der grosse Raum mit Küche und Esszimmer wird nie richtig warm. Mit einem Feuer im Kamin liesse sich das ändern. Oder mit einer heissen Suppe die so herrlich von innen wärmt. Da Suppen nebenbei den Hunger stillen ist mir diese Variante lieber. Ich schnipple gerne einige Kilogramm Gemüse, Holz tragen ist jedoch nicht so mein Ding. So war es auch heute. Ich kochte einen grossen Topf bis oben voll, einen Teil für die nächsten Tage und den Rest für den Tiefkühler.

Rezept: Gehackte Zwiebeln in einem Topf mit etwas Olivenöl angedünstet, die Hühnerbeine ( 1 pro Person) dazugegeben, mit Currypulver bestäubt, kurz angebraten, mit Wasser gut zugedeckt.  1-2 Lorbeerblätter, einige Pfefferkörner und grobes Salz beigefügt und für ca, 1 1/2 Stunden köcheln lassen. Den sich auf der Oberfläche bildenden Schaum mit einem Löffel entfernen. Dann die Beine aus der Brühe fischen , diese je nach Geschmack mit weiterem Salz, Pfeffer und Instantbrühe abschmecken. Das Fleisch etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und erst kurz vor dem servieren wieder in den Topf geben.
Während die Schenkel garen haben wir Zeit die Gemüse zu rüsten. Ich nehme Karotten, Lauch, Sellerie und Zucchini. Alle in gleichmässige Stücke schneiden.Nachdem die Brühe abgeschmeckt ist das Gemüse nacheinander in die köchelnde Brühe geben. Beim Lauch trenne ich immer die dunkelgrünen und die hellen Blätter. Die dunkeln gebe ich früh d.h. schon mit den Karotten, die hellen Blätter etwa 10 Minuten später mit den Zucchini dazu.
Sobald die Karotten gar sind das Fleisch wieder beigeben und servieren.
Nicht vergessen: Lorbeerblätter und Pfefferkörner entfernen!

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

suppe_seitlich_mit.jpg

8 Kommentare

    1. Für Gäste waren noch Vorspeisen wie Foiegras auf Brioche und Pasta mit weissem Trüffel geplant. Champagner & Weine haben auch Punkte. Doch nur 3 Suppe kannst du auch gerne haben. LG, Bernhard

    2. Du kannst ruhig noch eine vierte Portion nehmen, weißt ja, was Pippilotta dazu sagt „dreimal drei macht sechs…“ Also greif ruhig zu 😉

  1. Zu dem nasskalten Erkältungswetter passt so eine leckere Suppe wirklich gut-
    Ich koche auch immer mehr davon und nehme mir immer mal einen Teller, wenn es mir fröstelig wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s