Thai-Huhn-Kokoscurry-Eintopf | 13 Punkte – Weight Watchers

161116vegetarisch_geeignetvegan_geeignetww_03_mit

Wie so oft koche ich aus der Erinnerung, etwas das ich irgendwann so oder ähnlich verspiesen habe. Ob das einer Original Thai Suppe entspricht odernicht müsst ihr selber testen. Ich habe eingekauft was unser Laden hergab, gerade was mir passend erschien: 1 Paprika, 1 grosse Chilischote, 1 Stück Ingwer, Frühlingszwiebeln, Sojabohnensprossen, Koriander, Zitronengras, Kefen, Knoblauch, 1 Büchse Bambussprossen, Kokosmilch, rotes Thai-Penang-Curry, Hühnerbrüste, Chinese Noodles. Thai Suppen sind meist als Vorspeisen serviert, haben nicht sehr viele Zutaten. Da es bei uns ein Essen sein soll, ein Bauchfüller und Hungervertreiber, kommen bei uns viele Gemüse und Nudeln zusätzlich zum Huhn in den Topf. Eher ein „Eintopf“ als eine Suppe, scharf, süsslich, salzig und würzig ganz wie ich Thai Essen in Erinnerung habe.

Rezept: Paprika entkernt, in Streifen geschnitten und in einem Topf in Sesamöl angedünstet. Ein paar Minuten später fein gehackter Knoblauch, etwas fein geschnittenes Zitronengras, in Streifen geschnittenen Ingwer und eine mittlere gehackte Zwiebel dazu gegeben. Alles 2-3 Minuten angezogen, dann mit der Brühe und der Kokosmilch (150ml*) abgelöscht. Rote Penang-Curry-Paste (Menge nach Geschmack) und wenig Kardamonpulver beigemischt, nach etwa 10 Minuten die abgespülten Bambussprossen (Büchse) und die zarten Kefen dazu gegeben. Weitere 5 Minuten später die Sojasbohnensprossen, die Nudeln (30g trocken) geschnittenen Pouletwürfel (120g) beigefügt, gut umgerührt und auch geschnittene Frühlingszwiebeln und Korianderblätter (einen Teil für die Deko behalten) beigefügt. Sobald auch die Nudeln gar waren, das Ganze serviert und mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Chili bestreuen.

Vegetarisch: Ohne Geflügel vegetarisch.
Vegan: Ohne Geflügel vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.
* Seit dem 9. Dezember 2015 kochen & rechnen wir mit SmartPoints.

ww_03_seitlich_mit.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s